Qigong am See


Direkt zum Seiteninhalt

Gesundheit, Gelassenheit und Wohlbefinden durch
Qigong

Durch das Erlernen und Praktizieren von körperlichen und geistigen Übungen aus dem Erfahrungsschatz der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entwickeln sich Ruhe, Gelassenheit und Wohlbefinden. Qigong hat positive Auswirkungen auf Kreislauf, Stoffwechsel, Nerven, Verdauung und Bewegungsapparat. Typisch sind ruhige, gleichmässige und harmonische Bewegungen. Es ist ein ganzheitliches Verfahren, das gesundheitsfördernde Körperhaltungen, Bewegung und Dehnung, Selbstmassage, Atemtechniken und Meditation umfasst.
Taiji
kann als eine besondere Form des Qigong verstanden werden. Hierbei verbinden sich Elemente der Medizin, Meditation und inneren Kampfkünste zu einer Einheit.
Unabhängig von Kulturkreis und Religion kann
Qigong für jeden Menschen Ausdruck einer gesunden Lebensweise sein. Durch die Anpassung der Übungen an die individuellen Bedingungen kann Qigong unabhängig vom Gesundheitszustand und vom Alter von jeder Person geübt werden.


Qi Walking ist die Umsetzung traditioneller asiatischer Methoden an die heutige Zeit und an westliche Lebensbedingungen. Locker beschwingtes Gehen mit spezifischen Handbewegungen, vertiefter Atmung, Selbstmassage und Meditation verschmelzen zu einem harmonischen Ganzen (Kurs im Frühjahr).
Kurse für
Qigong und Taiji werden von den meisten KK erstattet. Sie erhalten am Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung für Ihre Kasse.


"Qigong kommt aus China, aber es gehört der ganzen Welt"

Wer regelmäßig Qigong praktiziert, erhält nach chinesischer Auffassung "den Geistesfrieden eines Weisen, die gesundheitliche Robustheit eines Holzfällers und die Gelenkigkeit eines Babys".


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü